Gerüstbau Borusiak

Seit 1980, 41 Jahre Erfahrung im Dienst des Kunden!

Hemer / Märkischer Kreis.

☎ 02372 503863   📱 0177 30755103

✉ email@geruestbau-borusiak.de

Gerüstbau - Heimatversorger aus Leidenschaft!

Informationen rund ums Gerüst in Kurzform.

Für alle Gerüstarten gilt folgende Regel ..
Im Rahmen der Gerüstnutzung sind die gesetzlich festgelegten Bestimmungen zwingend einzuhalten.
Zusätzlich zum Normenwerk sind die sicherheitstechnischen Anforderungen der jeweiligen Behörden und Berufsgenossenschaften, zu berücksichtigen.
Sie beinhalten gerüstspezifische Vorschriften und anwendungsrelevante Bestimmungen für die jeweiligen Gerüstbauarten.


Das Rahmengerüst –

In seiner Grundform umfasst das Rahmengerüst vertikale und horizontale Rahmen, aus Belag, Diagonalen und Seitenschutzvorrichtungen, die vor Ort ineinander eingesetzt werden.
Es werden keine Schrauben benötigt.
Ihre Konstruktion folgt einer einfachen Montage- und Demontagetechnik, wodurch Montagefehler weitgehend ausgeschlossen werden können.
Vorausgesetzt die Montageanleitung des Herstellers wird befolgt.
Aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit sind sie heute das am häufigsten verwendete Gerüst in Standardanwendungen.
Sie werden hauptsächlich als Arbeits- und Schutzgerüst für Außenwände oder als Schutzgerüst verwendet, die den Absturz von Personen oder Materialien zu verhindern.

Das Arbeitsgerüst –

Das Arbeitsgerüst ist eine temporäre Struktur aus Stahl oder Aluminium.
Es bietet einen sicheren Arbeitsplatz für den Bau, die Wartung und Reparatur sowie den Abriss von Gebäuden und anderen Strukturen.
Das Gerüst kann je nach Arbeitszweck zusammengesetzt und an verschiedenen Stellen wieder entfernt werden.
Neben Personal und Werkzeugen müssen sie auch die für den Verwendungszweck erforderlichen Materialien und Baumaterialien tragen.

Das Fassadengerüst –

Ein stehendes oder hängendes Gerüst mit längenorientiertem horizontalen Gerüstlagen vor der Fassade wird als Fassadengerüst bezeichnet.
Längenorientierte Gerüste können Arbeitsgerüste oder Schutzgerüste sein.
Es gibt viele Formen: bewegliche Aluminium-, Stahl-, Hänge- oder Stentgerüste, komplexe Form oder Hochlastrahmen oder Stahlrohrkupplungsgerüste.
Sie werden am häufigsten als Gerüst für Fassadenarbeiten bei der Errichtung neuer Gebäude, für Dämm-, Verputz-, Wartungs-, Renovierungs-, Modernisierungs-, Sanierungs- und Reparaturarbeiten verwendet.
Bei der Installation des Arbeitsgerüsts in Längsrichtung muss die Seitenschutzvorrichtung immer als Absturzsicherung unmittelbar auf der Höhe des für Transport und Montage verwendeten Gerüsts installiert werden.
Hierfür kann ein Geländerholm montiert werden.

Das Stahlrohr-Kupplungsgerüst –

Das Stahlrohrkupplungsverfahren wird oftmals Sonderkostruktionen verwendet.
Das Stahlrohrkupplungsgerüst besteht aus Stahlrohren, Kupplungen und anderen systemunabhängigen Gerüstkomponenten.
Es kann als Stand- oder Hängegerüst, mit längen- oder flächenorientierten Gerüstlagen, montiert werden.
Das Stahlrohrkupplungsgerüst kann sowohl als Arbeitsgerüst als auch als Schutzgerüst verwendet werden.
Gemäß DIN EN 39 dürfen nur Rohre mit einem Außendurchmesser von 48,3 mm und einer Nennwandstärke von mindestens 3,2 mm verwendet werden.

Das Modulgerüst –

Modulgerüste sind besonders flexible Systemgerüste, können fasst an jedes Bauwerk angepasst werden.
Sie lösen damit die starren Stangengerüste immer mehr ab.
Das Modulgerüst gehört zu den Systemgerüsten. Hat sehr viele Verbindungspunkte und kann daher besonders flexibel eingestzt werden.
Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Stahlrohr-Kupplungsgerüste.

Die Gerüstsonderkonstruktion –

In besonderen, baulichen Spezialfällen, kommen oftmals Stahlrohr-Kupplungsgerüste in Kombination mit Systemgerüste zum Einsatz.
Überall da wo es bei der Einrüdtung um unübersichtliche, und ungleichmäßige Geometrischen Formen geht, kommt die Gerüstsonderkonstruktion zum Einsatz.
Für das Erstellen von Sonderkonstruktionen ist ein ausführliches Fachwissen und eine gehörige Portion an Erfahraung notwendig.

Wir, Gerüstbau Borusiak ..

Mit unserer Fachkompetenz und langjährigen Erfahrung sind wir so ziemlich allen gerüstbautechnischen Anforderungen gewachsen.